Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Trio BSP

Das deutsch-englische Trio erschließt mit Sopransax, Akustik-Gitarre, Mandoline, Piano, Synthesizer und einem ganzen Arsenal an Perkussions-Gerätschaften musikalische Welten. Die melodischen Klangreisen führen von der Puszta über Fjorde bis hin zu den Sternen. Bilder mystischer Landschaften werden evoziert  und Innenwelten bereist, mit  erdigen Folkmelodien, sphärischen Keyboard-Sounds, nordisch klagenden Saxofonlinien und Rhythmen vom vorderen Orient bis in die Karibik. In den durchweg von den drei Musikern stammenden Kompositionen finden archaische, in der Folklore verwurzelte Melodien und Rhythmen, Jazzimprovisationen, Synthieflächen und –loops und eine gute Portion Humor zusammen.

Die musikalische Zuordnung zu gängigen Genres fällt also schwer – dabei klingt die Musik der drei Mittfünfziger trotz der Vielfalt ihrer Quellen schlüssig und homogen, wie auf diesen Aufnahmen auf Soundcloud zu hören ist. Das ist kein Wunder, sieht man sich die handelnden Personen näher an:

Trevor Brown spielt bei Trio BSP Sopransax, akustische Gitarre und Mandoline. Als Engländer im rauhen Norden Schottlands aufgewachsen, begann dort seine musikalische Karriere u.a mit traditioneller schottischer Musik und seiner Zusammenarbeit mit Musikern von Runrig. Im Schwabenland machte sich Brown einen Namen u.a. als Lead-Gitarrist bei Fat Harry & the A-List, als Saxofonist bei zahlreichen Jazzsessions oder in Bands wie Cassandra & the Boyz und Waschbrett.

Andreas Spätgens tritt seit den späten 70ern als Pianist und Keyboarder vor allem mit eigenen Kompositionen in Erscheinung. Er ist Mitbegründer und spiritus rector der bekannten Jazzrock-Formation September und verarbeitet im Trio „Euroblue“ europäische Volkslieder sowie evangelische Kirchenlieder zu inspiriertem Jazz. Bei beiden Bands ist sein musikalischer Partner

Andreas Pastorek. Dieser ist seit über 30 Jahren einer der profiliertesten Perkussionisten Süddeutschlands. spielte bei Billy Cobham und der SAS-Band (Chris Thompson, Roger Chapman, Fish),  ist Preisträger diverser Wettbewerbe - der Schüler von Dom Um Romao (Weather Report) wurde schon 1988 zum besten Multipercussionisten Deutschlands gewählt – und ist ein gefragter Studio- und Livekünstler.

Gemeinsam ist den dreien die stete Suche nach neuen Klängen, dem gemeinsamen musikalischen Moment und der verbindenden Stimmung.

 

www.trio-bsp.de

teilen